PROJEKT

Die Agentur für Europäische Bildungsprogramme

Die Agentur für Europäische Bildungsprogramme, die bisher der Abteilung Unterricht und Ausbildung angehörte, ist am 14. September 2006 in eine eigenständige VoG umgewandelt worden. Dies geschah aufgrund der Auflagen der Europäischen Kommission, die das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft als kontrollierende Instanz und Aufsichtsbehörde sieht.

Die neue VoG wird die Verträge der alten Agentur für Europäische Bildungsprogramme weiterführen und ab 2007 als Nationale Agentur für das neue Programm für lebenslanges Lernen der Europäischen Kommission dienen, sowie die Nationale Europass-Zentralstelle der Deutschsprachigen Gemeinschaft beinhalten und die Nationale Eurydice-Informationsstelle in der Deutschsprachigen Gemeinschaft betreuen.